Stolze "Junior"-Musiker

22.06.2010

Der Bund Deutscher Blasmusikverbände hat seit geraumer Zeit bundeseinheitliche Richtlinien zur Leistungsbemessung geschaffen. Eine Erweiterung dieser Richtlinien ermöglicht es dem Musikernachwuchs nun das Jungmusiker Leistungsabzeichen "Junior" - als Vorstufe zum Leistungsabzeichen "Bronze" - zu erwerben.

Hierbei sammeln die Jungmusiker erste Vorspielerfahrungen, lernen elementare Inhalte der Musikkunde und werden in das Lernfeld Rhythmik und Gehörbildung eingeführt. Die Organisation zum Erwerb des Juniorabzeichens liegt im Verantwortungsbereich der Vereine; bundeseinheitliche Bestimmungen müssen dabei jedoch eingehalten werden.

Die Verantwortlichen des Musikvereins Ihringen entschieden sich gemeinsam mit Christoph Scherzinger, Leiter der Jugendmusikschule Westlicher Kaiserstuhl-Tuniberg, diese Prüfung mit insgesamt sechs Jungmusikern durchzuführen. Die dreiteilige Prüfung (schriftlich-theoretisch, Rhythmik und Gehörbildung sowie instrumental-praktisch) fand am 22. Juni 2010 im Proberaum des Musikvereins Ihringen statt.

Die Jungmusiker Tobias Proß, Karla Hohwieler, Rahel Flubacher, Viktoria Sartor (alle Trompete), Amelie Huth (Querflöte) und Rebecca Pix (Horn) haben alle erfolgreich die Prüfung bestanden. Die Prüfer, Caroline Graner und Christoph Scherzinger, gratulierten den stolzen Nachwuchsmusikern zum Juniorabzeichen und überreichten jedem Teilnehmer eine Urkunde und ein kleines Geschenk.


(hinten, von links) Rahel Flubacher, Karla Hohwieler, Amelie Huth, Viktoria Sartor
(vorne, von links) Tobias Proß, Rebecca Pix